28,15,0,50,1
25,600,60,1,5000,1000,25,2000
90,300,1,50,12,25,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
0,1,0,0,0,30,10,5,0,0,0,10,0,1
Sportlerehrung 2019_1
Sportlerehrung 2019_2
Sportlerehrung 2019_3
Rieglesberg 2019_1
Rieglesberg 2019_2
Rieglesberg 2019_3
Rieglesberg 2019_4
Rieglesberg 2019_5
Rieglesberg 2019_6
Rieglesberg 2019_7
Rieglesberg 2019_8
Rieglesberg 2019_9
Rieglesberg 2019_10
Rieglesberg 2019_11
Rieglesberg 2019_12

Aufregende Woche für unsere Saarringer

Aufregende Woche für unsere Saarringer

Lehrgänge, Nominierungen, Wettkämpfe – in dieser Woche war für unsere Saarringer einiges los. Mit Viktor Lyzen, Nico Zarcone, Gennadij Cudinovic, Etienne Kinsinger und Kevin Gremm absolvierten gleich fünf Saarländer Trainingslager mit der Nationalmannschaft.

Hierbei ging es für unsere Greco-Ringer Etienne und Kevin ins kroatische Porec. Während Etienne dort eher im regenerativen Bereich arbeiten durfte stand für Kevin eine harte Trainingswoche mit anschließendem Turnier auf dem Programm. Bei der „Adriatic Trophy“, einem sehr gut besetzten Junioren-Turnier, konnte sich der Sportler des ASV Hüttigweiler letztlich einen sehr ordentlichen dritten Platz sichern. „Mit meiner Niederlage bin ich natürlich äußerst unzufrieden, da bin ich einfach nicht in den Kampf gekommen. Aber es war mal wieder schön ein Turnier zu kämpfen und auch eine Medaille mitzunehmen“, so das Fazit des 82 kg-Mannes. Nach einem 9:6 Auftaktsieg gegen den Moldawen Brecheli unterlag der Saarländer im Halbfinale dem Schweden Johansson mit 0:9. Im Kampf um Platz drei zeigte Kevin dann noch einmal seine Klasse und besiegte den Kroaten Varovic mit 9:0, um sich damit die Bronzemedaille zu sichern. Nach langer Turnierabstinenz durch die coronabedingten Absagen im vergangenen Jahr ist dieser Medaillengewinn bestimmt eine gute Empfehlung für eine internationale Meisterschaft. „Das ist auch ganz klar mein Ziel in diesem Jahr – ich möchte mich wieder international beweisen“, gibt sich der 19-Jährige kämpferisch.

Für unsere Freistilspezialisten (Viktor, Nico und Gennadij) ging es hingegen ins polnische Milicz.
Auch für unseren zweiten Olympioniken Gena galt dieser Lehrgang eher als Einstieg in seine Olympiavorbereitung. Viktor und Nico hingegen bereiteten sich mit internationaler Konkurrenz auf die anstehende Europameisterschaft vor.
Im Rahmen dieses Trainingslagers fällte Bundestrainer Jürgen Scheibe auch seine endgültige Nominierungsentscheidung für diese kontinentale Meisterschaft in Warschau in zwei Wochen:
Sicher mit dabei ist der Köllerbacher Viktor in der Klasse bis 61 kg. Und auch Nico hat noch Chancen auf eine Nominierung in der Klasse bis 65 kg. Der Mann vom KV Riegelsberg kämpft am kommenden Dienstag (13. April) in Heidelberg gegen den Hessen Niklas Dorn in einem internen Ausscheidungsduell um das EM-Ticket. Im „best-of-three-Modus“ wird der EM-Teilnehmer für das deutsche Team ermittelt, wer also zuerst zwei Siege verbuchen kann, darf auf den EM-Zug nach Warschau aufspringen.

Für dieses anstehende Ausringen sowie für die Europameisterschaft wünschen wir unseren beiden Sportlern Nico und Viktor viel Erfolg!

Der Saarländische Ringer Verband e.V. unterstützt ...
Frohe Ostern!
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 27. September 2021

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to http://www.ringen-saar.de/