28,15,0,50,1
25,600,60,1,5000,1000,25,2000
90,300,1,50,12,25,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
0,1,0,0,0,30,10,5,0,0,0,10,0,1
Tauziehen Jugend
Genna
DM2016_weibliche_Jugend

Blog

Im Blog finden Sie aktuelle Berichte und Info's rund um den saarländischen Ringersport.

Cudinovic ist Saarringer 2017 – Zarcone gewinnt Gold bei italienischen Meisterschaften

Im Rahmen des Neujahrsempfang des Saarländischen Ringerverbandes am vergangenen Sonntag (4. Februar) wurde Freistilringer Gennadij Cudinovic als Saarringer des Jahres 2017 geehrt.

Der Sportler des KSV Köllerbach gewann im vergangenen Jahr die Bronzemedaille bei den U23-Europameisterschaften im ungarischen Szombathely und überzeugte zudem mit dem Silberrang bei den Deutschen Meisterschaften. „Gennadij hat sich diese Auszeichnung mehr als verdient. Bereits in den Jahren zuvor zeigte er durchweg gute Leistungen“, lobte ihn Peter Willrich, Vizepräsident des SRV, bei der Übergabe des goldenen Wanderpokals. Neben der Auszeichnung für den Freistilspezialisten wurden auch alle anderen saarländischen Ringer für ihre Erfolge und Teilnahmen bei nationalen und internationalen Meisterschaften geehrt. Als besonderes Präsent wurde jeder von ihnen mit einem neuen Trikot ausgestattet.
Auch die in den Meisterschaftsrunden erfolgreichen Vereine durften sich neben einem Pokal ein großes Lob von Präsident Bernd Wegner abholen. „Wir haben hervorragende Ergebnisse in dieser Saison erzielt. Neben dem KSV Köllerbach als Finalist der DRB Bundesliga stellten wir mit dem ASV Hüttigweiler eine weitere Playoff-Mannschaft. Auch der KV Riegelsberg und der AC Heusweiler haben sich in ihrer Premierensaison in der ersten Liga gut verkauft“, so Wegner. Den Titel in der Ober- und Landesliga holten sich jeweils die zweite bzw. dritte Mannschaft des KV Riegelsberg.

Quasi zeitgleich mit der Ehrung der Mannschaften und Ringer an der Hermann-Neuberger Sportschule kämpfte ein weiterer Saarringer in Rom um den Titel des italienischen Meisters. Nico Zarcone, Sportler des KV Riegelsberg, flog an diesem Wochenende in die italienische Hauptstadt, um bei den nationalen Meisterschaften in Italien teilzunehmen. „Das kam alles sehr kurzfristig. Ich besitze neben der deutschen auch die italienische Staatsbürgerschaft und wurde von einem italienischen Verein gefragt, ob ich mitmachen wolle. Da habe ich dann nicht nein gesagt “, so der 61-Kilo-Mann, der in der Bundesligasaison für den KSV Köllerbach auf die Matte gegangen ist. Und in Rom zeigte er eine starke Leistung, siegte in allen Vorrundenkämpfen souverän und ließ auch im Finale Enio Kertusha beim 12:1 keine Chance. Somit erkämpfte sich Nico den ersten Titel der Saison 2018. „Ich hoffe natürlich, dass ich bei den Deutschen Meisterschaften ebenfalls vorne mitmischen kann“, blickt der Saarländer bereits in die Zukunft. Die nationalen Titelkämpfe der Herren finden dieses Jahr erst im Mai statt. Es ist also noch genügend Zeit für die saarländischen Athleten um Zarcone und Cudinovic, sich hierfür vorzubereiten.

Neujahrsempfang
Zusammenfassung der Landesmeisterschaften 2018