28,15,0,50,1
25,600,60,1,5000,1000,25,2000
90,300,1,50,12,25,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
0,1,0,0,0,30,10,5,0,0,0,10,0,1
Sportlerehrung 2019_1
Sportlerehrung 2019_2
Sportlerehrung 2019_3
Rieglesberg 2019_1
Rieglesberg 2019_2
Rieglesberg 2019_3
Rieglesberg 2019_4
Rieglesberg 2019_5
Rieglesberg 2019_6
Rieglesberg 2019_7
Rieglesberg 2019_8
Rieglesberg 2019_9
Rieglesberg 2019_10
Rieglesberg 2019_11
Rieglesberg 2019_12

Blog

Im Blog finden Sie aktuelle Berichte und Info's rund um den saarländischen Ringersport.

DMM-Schüler 2019 in Heusweiler/SRL

 

DMM-Schüler 2019 in Heusweiler/SRL

 VFK Eiche Radolfzell e.V. triumphiert in Heusweiler

 

Foto: Facebook

 

 

Hoch motiviert reisten 17 Jugend B-Mannschaften (10-14 Jahre), mit insgesamt 231 Athleten, sowie zahlreichen Familienmitgliedern und Fans, aus der ganzen Bundesrepublik ins saarländische Heusweiler.

Am Freitag, dem 03.05.19, wurde, nach Auslosung  der beiden Pools, gewogen und anschließend direkt die erste Runde ausgetragen. In der von vielen fleißigen Händen perfekt hergerichteten  Turnhalle der Gemeinschaftsschule in Heusweiler kristallisierten sich bereits nach den ersten Runden die Favoriten heraus.

In Pool A dominierten die Teams des ASV Urloffen (SBD) und des SC Unterföhring (BAY). Pool B dominierte der spätere Meister, VFK Eiche Radolfzell e.V. (SBD), der in der ersten Runde den 3. Plazierten, SV Luftfahrt Ringen (BLN), in einem packenden Duell mit 15:13 Punken besiegen konnte.

Die drei teilnehmenden saarländischen Vereine, der ASV Hüttigweiler (Platz 8),  der KV Riegelsberg (Platz 13) und der AC Heusweiler (Platz 14) schlugen sich achtbar, konnten jedoch keinen der vorderen Plätze belegen.

SRV Präsident Bernd Wegner lobte den Veranstalter für die vorbildliche Ausrichtung der Meisterschaft und freute sich über das hohe Niveau der Kämpfe.Auch das Wettkampfbüro um DRB Vizepräsident Ralf Diener mit seinem Team leistete wieder einmal gewohnt hervorragende Arbeit, sodass der Zeitplan eingehalten werden konnte und ein reibungsloser Ablauf garantiert war.

Die 20 eingesetzten SchiedsrichterInnen unter der Leitung von Ralf Schneider machten ebenfalls einen hervorragenden Job.

Nach 6 absolvierten Pool-Kampfrunden kam es im Duell um die Plätze 5 und 6 zu einem 20:17 Sieg des SV Fellbach gegen die Athleten des KSK Neuss.

Im Kampf um Platz 3 setzten sich die Ringer des SV Luftfahrt Ringen deutlich mit 26:7 gegen die Mannschaft des SC Unterföhring durch.

Das rein südbadischen Finale konnte dann der VFK Eiche Radolfzell e.V. mit insgesamt 6:4 Einzelsiegen und 20:14 Punkten für sich entscheiden und sich die Meisterkrone aufsetzen.

Der Jugendreferent des DRB, Klaus Blank, ehrte die siegreichen Teams mit Medaillen, Urkunden und Pokalen und zog  ein positives Fazit: „ Es war eine qualitativ absolut hochwertige Veranstaltung und auch die Teilnehmerzahl war sehr erfreulich. Das Ringen im Nachwuchsbereich hat sich enorm verbessert, denn auch in dem Bereich sind bereits sehr gut ausgebildete Athleten am Start, was sich in sehr hochwertigen Kämpfen gezeigt hat.“ Großes Lob ging von seiner Seite auch an den Veranstalter  AC Heusweiler und die Top-Rahmenbedingungen für die jungen Athleten.

 

Fotos: Ralf Diener

 

Hier der Link zu den Ergebnissen:

https://www.ringerdb.de/de/Ligenbetrieb/Mannschaftsturnier.aspx?Saison=2019&MTurnierID=257

 

Drei Medaillen und Rang fünf in der Länderwertung ...
Trainer Andrey Shyyka mit Nico Zarcone und Gennadi...