28,15,0,50,1
25,600,60,1,5000,1000,25,2000
90,300,1,50,12,25,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
0,1,0,0,0,30,10,5,0,0,0,10,0,1
Tauziehen Jugend
Genna
DM2016_weibliche_Jugend

Blog

Im Blog finden Sie aktuelle Berichte und Info's rund um den saarländischen Ringersport.

Ein Name – zwei Hobbys: Ringer Philipp Köhler ist jetzt auch Autor

In Sportlerkreisen ist Philipp Köhler als Ringer des AC Heusweiler bekannt. Doch seit Oktober macht sich der 17-Jährige in einem weiteren Fachgebiet einen Namen - als Autor hat Philipp sein erstes Buch auf den Markt gebracht.

„Das Buch ist ein Roman und trägt den Titel Jakob – die Magie eines Jahrhunderts“, berichtet der Schüler des Johannes-Kepler-Gymnasiums in Lebach. In 39 Kapiteln wird auf 309 Seiten die Geschichte eines Jungen erzählt, der zunächst in eine andere Welt entführt, in der ihm mitgeteilt wird, dass er die Fähigkeiten eines Zauberers besitzt. Daher bitten ihn die Einheimischen, diese Welt vor einem bösartigen anderen Zauberer zu retten. „Die Hauptfigur ist ein bisschen so, wie ich es persönlich vielleicht auch gerne einmal sein würde. Das Erlebnis und die Spannung, die die Hauptfigur durchlebt empfinde ich als sehr aufregend. So etwas gibt es in unserem normalen Leben leider nicht“, berichtet Philipp, der vor ca. drei Jahren angefangen hat, die ersten Gedanken und Schriftzüge dem Roman zu widmen. „Ich lag damals verletzt im Krankenhaus, hatte eine schwere und langwierige Entzündung im Knie. Durch die Langeweile dort habe ich spontan angefangen, mir die Geschichte auszudenken und niederzuschreiben“. Zufällig ist der Eppelborner jedoch nicht zum Schreiben gekommen: Seine Mutter Yvonne las ihm als Kind schon immer viel vor, brachte ihn quasi in diese Branche. „Das Buch zu schreiben hat mir viel Spaß gemacht. Ich habe auch zum Glück mit Paramon einen Verlag gefunden, der kleinen und neuen Autoren eine Chance gibt.“ Der Verlag habe ihm auch schon die Option zur Veröffentlichung weiterer Neuerscheinungen gegeben. „Ich bin schon dran, weitere Bücher zu schreiben. Neben dem Sport bleibt mir da aber meistens nur nachts die Zeit, meiner Arbeit als Autor nachzugehen“, erzählt Philipp, der in einer Arbeitsperiode ca. drei bis vier Stunden am Schreibtisch verbringt. Neben der Tätigkeit, Bücher zu schreiben, hat Philipp zudem die Gelegenheit bereits genutzt, seinen Roman den Menschen näher zu bringen, indem er an der Pater Eberschweiler Grundschule in Püttlingen einige Passagen aus dem Buch vorlas.
Als Sportler hat der 17-jährige Freistilringer genauso ehrgeizige Ziele wie als Autor: „Ich möchte gerne weiterhin für Heusweiler in der Bundesliga kämpfen. Und in meinem ersten Jahr als Junior möchte ich in 2018 versuchen, mit der Spitze mitzuringen, auch wenn das als jüngster Jahrgang eine große Herausforderung wird“, sagt der vizedeutsche Meister der B-Jugend von 2014.
Für 12,80 € ist der Roman von Philipp Köhler in fast jeder Buchhandlung sowie im Internet erhältlich. Durch die Kombination Sportler und Autor hat sich der junge Saarländer ein Alleinstellungsmerkmal erarbeitet – und bewegt dadurch vielleicht andere Ringer dazu, die Leseratte in sich zu wecken.

Sensation in Triberg – Frauenauswahl des Saarländi...
Weihnachtsgrüße