28,15,0,50,1
25,600,60,1,5000,1000,25,2000
90,300,1,50,12,25,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
0,1,0,0,0,30,10,5,0,0,0,10,0,1
Tauziehen Jugend
Genna
DM2016_weibliche_Jugend

Blog

Im Blog finden Sie aktuelle Berichte und Info's rund um den saarländischen Ringersport.

Freistiler schwitzen am OSP Saarbrücken für die WM

 

Der Bundestrainer Freistil, Jürgen Scheibe, lud nach dem Konditionslehrgang auf Fuerteventura seinen Männer- und U23 Kader vom 6.8. - 14.8.2018 zum Olympiastützpunkt nach Saarbrücken ein.

 

Als die Freistiler am späten Montagnachmittag die mit neuen Matten belegte Ringerhalle betraten, waren ihre saarländischen Greco-Kollegen und einige Ringerinnen bereits am Schwitzen. Jürgen Scheibe begrüßte seine Kaderathleten (27- 6 Saarländer), musste jedoch noch auf die letzte Reisegruppe mit dem Vizeeuropameister Martin Obst und dem 3. Europameister U23 Erik Thiele warten. Mit seinen Co-Trainern Behcet Selimoglu, Ramiz Karmadja und Andrey Shyyka stellte er seinen Jungs den Trainingsplan mit insgesamt 12 Einheiten und die Ziele der kommenden 9 Tage vor.

Der Bundestrainer: “Nach dem Konditionslehrgang auf Fuerteventura, mit Radfahren, Schwimmen und Laufen, ist dies die zweite größere Maßnahme zur Vorbereitung auf die WM in Budapest. Hier in Saarbrücken werden wir die konditionellen Grundlagen ringerspezifisch weiter vorantreiben. “

In den Trainingseinheiten wird daher ein großes Augenmerk auf Dauerringen und Trainingskämpfe, zum Teil in Dreiergruppen, gelegt. Natürlich wird die Regeneration, auch im Hinblick auf die zurzeit tropischen Temperaturen, nicht vernachlässigt. Hier steht dem Trainerteam Physio Jens Pätzold zur Seite, der die Ringer bestmöglich versorgt. Auch Ringerdoc Klaus Johann war bereits am Anreisetag vor Ort. Nach diesem Lehrgang, so Trainer Scheibe, wird versucht, noch ein bis zwei Maßnahmen für die WM-Kandidaten im Ausland zu organisieren.

„Leider fällt in diesem Jahr der Große Preis von Deutschland in Dortmund für die Freistiler aus, da in dieser Stilart nur wenige Nationen gemeldet haben. Dies wäre vor der WM, die vom 20.-28.10. stattfindet, noch ein guter Leistungstest gewesen.“

Nach der Abreise am Dienstag, dem 14.8., steht bereits am 20.8. der nächste Lehrgang, diesmal für die Athleten im klassischen Stil, an. Hier lädt Michael Carl, mit seinen Assistenztrainern Maik Bullmann, Andreas Stäbler, Karl Hug und Frank Hartmann, 15 Kaderringer nach Saarbrücken an den OSP.

Mit ca. 80 weiteren ausländischen Sportlern wird  eine gemeinsame internationale Trainingsmaßnahme durchgeführt, wodurch auch zahlreiche Weltklasseathleten den Weg ins Saarland finden werden.

Diese beiden Lehrgänge am Saarbrücker Stützpunkt zeigen die hervorragenden Trainingsbedingungen im Saarland.

 

Bericht: I&W Bauer

Foto: Iris Bauer

Steven Ecker scheitert bei der Junioren-EM in der ...
Treffen der besonderen Art