28,15,0,50,1
25,600,60,1,5000,1000,25,2000
90,300,1,50,12,25,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
0,1,0,0,0,30,10,5,0,0,0,10,0,1
Tauziehen Jugend
Genna
DM2016_weibliche_Jugend

Blog

Im Blog finden Sie aktuelle Berichte und Info's rund um den saarländischen Ringersport.

Greco-Nachwuchs in Rimbach erfolgreich

Mit 14 Nachwuchsringern reisten die saarländischen Jugendtrainer Jens Wagner, Kevin Arend und Christoph Gall am 20. November zum Nationalen Odenwaldturnier ins hessische Rimbach. Zum Jahresabschluss galt dieses mit etwa 250 Teilnehmern stark besetzte Turnier zugleich als Einstieg in die Vorbereitungen zu den Deutschen Meisterschaften 2017.

Im Kadettenbereich war die saarländische Truppe durch fünf Athleten vertreten. Souveräner Turniersieger wurde in diesem Altersbereich Steven Ecker in der 54 Kilogramm-Klasse. Der diesjährige Teilnehmer an den U18 Europa- und Weltmeisterschaften konnte drei seiner vier Kämpfe vorzeitig beenden, einzig das Duell gegen Denis Nakaev ging über sechs Minuten (5:3-Punktsieg). „Steven hat sich im Stand deutlich variabler als in der Vergangenheit gezeigt und daher verdient dieses Turnier gewonnen“, lobte Landestrainer Wagner seinen Schützling.
Mit Lucas Rosport und Luca Taibi gingen gleich zwei Saarländer in der Gewichtsklasse bis 63 kg an den Start. Als die Jüngsten dieser Altersklasse zeigten beide einen ordentlichen Einstand und konnten in ihren Vorrundenkämpfe jeweils zwei Siege (bei zwei Niederlagen) verbuchen. Somit standen sich die Saarländer im Kampf um Platz fünf und sechs im direkten Duell gegenüber, welches Lucas mit 3:0 für sich entschied.
Des Weiteren zeigten Elias Minnig (85 kg) und Heiko Theobald (42 kg) kämpferische Leistungen. Elias durfte nach langer Verletzungspause wieder auf die Matte und konnte in vier Kämpfen immerhin acht technische Punkte erzielen – sein Trainingsrückstand war allerdings noch anzumerken. Auch Heiko kämpfte in seiner einzigen Begegnung beherzt, letztlich konnte er die Schulterniederlage aber nicht mehr verhindern.

Im der B/C-Jugend konnten die saarländischen Teilnehmer die größte Medaillenausbeute ergattern. Gleb Titov (38 kg) und Alihan Boncukoglu (50 kg) kämpften sich in ihren vier Poolkämpfen durch technisch sehenswerte Aktionen ins Finale, beide unterlagen jedoch dort ihren Gegnern und gewannen die Silbermedaille. Ebenfalls starke Leistungen zeigten die Bronzemedaillengewinner Till Butterbach (38 kg) und Florian Dauster (34 kg), die sich lediglich in einem ihrer vielen Kämpfe geschlagen geben mussten. Maximal einen Kampf konnten Nils Neumann (46 kg), Musa Vural (38 kg) und Tillmann Schäfer (63 kg) gewinnen, in vielen engen Begegnungen konnten aber auch sie viele Erfahrungen sammeln und ihren Kampfeswillen unter Beweis stellen.

In der jüngsten Altersklasse (D-Jugend) gingen zwei saarländische Ringer auf die Matten in Rimbach. Kevin Titov (34 kg) startete dort zwar schlecht ins Turnier und verlor im ersten Kampf, im weiteren Turnierverlauf zeigte er jedoch seine Klasse und erkämpfte die Bronzemedaille. Ähnlich erging es Robert Schulien (38 kg), der nach seiner Schulterniederlage zu Beginn immerhin noch Platz fünf erreichte.

„Das war sowohl für die Sportler als auch für uns Trainer ein sehr wichtiges Turnier. Jetzt wissen wir, wo wir stehen und woran wir arbeiten müssen. Die gesammelten Erfahrungen nehmen wir mit in unser Training“, hob Wagner die Wichtigkeit dieser Maßnahme hervor. Mit den gezeigten Leistungen war er ebenfalls zufrieden.

 

Alle Einzelergebnisse finden Sie hier.

Hochkarätige Turniere für saarländische Nachwuchsr...
Info: Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften d...