Am vergangenen Sonntag, dem 24. Januar, fand erstmalig ein Neujahrsempfang im Saarländischen Ringerverband (SRV) statt. Viele Sportler, Vereinsfunktionäre, Präsidiumsmitglieder und Eltern versammelten sich an der Saarbrücker Sportschule, um in gemütlicher Runde das neue Jahr zu eröffnen.

Zudem wurden gleichzeitig die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler aus dem Jahr 2015 geehrt. Die Anwesenheit  vieler hochrangiger Vertreter des saarländischen Sports und aus der Politik, wie beispielsweise Herrn Klaus Meiser, dem Präsidenten des LSVS oder Herrn Gerd Meyer, dessen Vorgänger und Ehrenpräsident im SRV, zeigte die Würdigung dieser Veranstaltung sowie den Respekt für die vollbrachten Leistungen unserer Sportler. Nach der Eröffnungs- und Neujahrsansprache des Präsidenten Bernd Wegner, übernahm Peter Willrich, Vizepräsident Sport, die Ehrung für Sportler, Trainer und Ehrenmitglieder. Zunächst wurde Manfred Follmann mit der goldenen Nadel ausgezeichnet, als Dank für seine über 40-jährige ehrenamtliche Arbeit im SRV. Im Anschluss wurden die siegreichen Mannschaften der Saisonrunde 2015 in den jeweiligen saarländischen Ligen gewürdigt, ehe die Preisverleihung der vielen saarländischen Sportler folgte. Hervorzuheben ist die 58-fache Anzahl an Top 10 – Platzierungen bei den letztjährigen Deutschen Meisterschaften, sowie die sehr gute Ausbeute von 18 Medaillen in den verschiedenen Altersklassen. Zudem kann der saarländische Ringerverband stolz auf zwei fünfte Plätze bei internationalen Meisterschaften sein, die Gennadij Cudinovic (U 23-EM) und Etienne Kinsinger (Junioren-WM) erzielten. Es ist des Weiteren sehr erfreulich, dass mit Sophie Seimetz seit vielen Jahren wieder eine saarländische Ringerin die Deutsche Meisterschaft ins Saarland holen konnte, was den Aufschwung im Frauenbereich widerspiegelt.  Neben den Sportlern wurden auch noch „die Macher“ des Erfolgs geehrt, die vielen Landestrainer, die unzählige Stunden in die Entwicklung unserer Sportler stecken. Zum Abschluss der „Zeremonie“ durfte Etienne Kinsinger den Pokal als bester Nachwuchssportler 2015 entgegennehmen. Außerdem wurden Andrey Shyyka, Konstantin Schneider und Jan Fischer als Vorbilder für unsere Nachwuchsathleten und jahrelange Leistungsträger hervorgehoben. Die Veranstaltung fand mit einem regen Austausch über aktuelle Themen in der Ringerszene ihren Abschluss.

Etienne Kinsinger, Pressereferent SRV