28,15,0,50,1
25,600,60,1,5000,1000,25,2000
90,300,1,50,12,25,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
0,1,0,0,0,30,10,5,0,0,0,10,0,1
Tauziehen Jugend
Genna
DM2016_weibliche_Jugend

Blog

Im Blog finden Sie aktuelle Berichte und Info's rund um den saarländischen Ringersport.

Ringersaison im Jahr 2016 gestartet

Gleich zu Beginn des neuen Jahres sind die Ringerinnen und Ringer des Saarländischen Ringerverbandes auf der Matte gefordert. Neben den alljährlichen „Ladies Open“, den offenen Saarlandmeisterschaften im weiblichen Ringkampf standen auch bereits die saarländische Mannschaftsmeisterschaft sowie ein Kaderturnier im Kadettenbereich des griechisch-römischen Stils auf dem Programm.

Zu diesem ersten kleineren Jahreshöhepunkt reiste unser neuer Greco-Nachwuchstrainer, Jens Wagner, mit seinen drei Schützlingen Steven Ecker, Luca Reinshagen (beide ASV Hüttigweiler) sowie Henrik Schmitt (KV Riegelsberg) am 08.01 ins bayerische Bindlach, um einen Tag darauf vor den Augen des Bundestrainers Maik Bullmann einen möglichst guten Eindruck zu hinterlassen.
Vor allem in der 50-kg Klasse wussten die saarländischen Schützlinge Steven und „Henner“ von sich zu überzeugen, die gemeinsam das Finale dieser Gewichtsklasse bestritten, welches der Athlet aus Hüttigweiler mit 10:1 für sich entscheiden konnte. Beide Sportler hatten sich zuvor in engen Poolkämpfen letztendlich durchgesetzt und so das rein saarländische Finale perfekt gemacht. Auch Luca zeigte eine ansprechende Leistung mit zwei Siegen und zwei Niederlagen. Aufgrund der kurzfristigen Umstellung in die 69-kg Klasse konnte man allerdings auch erkennen, dass ihm ein wenig die „Masse“ gefehlt hat, um in die Medaillenränge vorzustoßen. „Nichtsdestotrotz ist Luca nicht weit von der Spitze weg“, resümierte Jens Wagner den vierten Platz seines Schützlings. Im Anschluss dieses Wettkampfes bleiben die vier Saarländer noch bis Dienstag in Bindlach, um an einem dreitägigen Lehrgang der Nationalmannschaft teilzunehmen. Dies gibt den jungen Nachwuchsathleten nun zum ersten Mal die Möglichkeit, unter dem Nachwuchs-Bundestrainer zu trainieren und sich für weitere Aufgaben zu empfehlen.

Die vom AC Heusweiler ausgerichteten offenen Saarlandmeisterschaften zogen auch in diesem Jahr wieder viele ausländische als auch bundesweit angereiste Sportlerinnen ins Saarland, die diesem Wettkampf am 09.01 ein hohes Niveau verliehen. Unter insgesamt 157 Teilnehmerinnen konnten vier Saarringerinnen den Turniersieg feiern: In der Altersklasse der weiblichen Jugend standen Sophie Seimetz (KSV Köllerbach / 40-kg), Leah Bauer (AC Heusweiler / 46-kg) und Tamara Schneider (KSV Köllerbach / 72-kg) jeweils auf dem obersten Siegerpodest und auch Oliwia Makuch vom KSV Köllerbach feierte in der 31-kg Klasse den Gewinn der Saarlandmeisterschaft (weibliche Schüler). Das sehr gute Abschneiden der saarländischen Garde wird durch weitere acht Medaillenplätze bestätigt, sodass dieser Wettkampf als erfolgreichen Jahreseinstieg gewertet werden kann.
(Alle Einzelergebnisse können Sie nochmals hier nachlesen).

Einen Tag später (10.01) fanden in Heusweiler die saarländischen Mannschaftsmeisterschaften statt, bei denen der KV Riegelsberg in beiden Altersklassen den Titel erringen konnte. Die „Riegelsberger Mattenfüchse“ verwiesen in der C/D-Jugend den ASV Hüttigweiler und den KSV Köllerbach auf die Plätze zwei und drei, sowie ebenfalls den KSV Köllerbach in der A/B-Jugend auf den Silberrang. Damit sind für die jeweiligen Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der KV Riegelsberg (beide Altersklassen) sowie der ASV Hüttigweiler (C/D-Jugend) und der KSV Köllerbach (A/B Jugend) qualifiziert.

Auch die Aktiven des SRV haben gleich zu Beginn des neuen Jahres eine anspruchsvolle Aufgabe zu bewältigen, da vom 14.-22.01. ein internationaler Lehrgang an der Saarbrücker Hermann-Neuberger Sportschule stattfindet, an dem insgesamt 6 Nationen und ca. 80 Sportler teilnehmen werden. Ein detaillierter Bericht zu diesem Lehrgang wird im Anschluss daran veröffentlicht.

 

Etienne Kinsinger
Pressereferent SRV

Saarringer bei 19. Internationalen Philipp-Seitz-G...
Ansprache zum Jahreswechsel 2015/2016 an die Athle...