28,15,0,50,1
25,600,60,1,5000,1000,25,2000
90,300,1,50,12,25,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
0,1,0,0,0,30,10,5,0,0,0,10,0,1
Sportlerehrung 2019_1
Sportlerehrung 2019_2
Sportlerehrung 2019_3
Rieglesberg 2019_1
Rieglesberg 2019_2
Rieglesberg 2019_3
Rieglesberg 2019_4
Rieglesberg 2019_5
Rieglesberg 2019_6
Rieglesberg 2019_7
Rieglesberg 2019_8
Rieglesberg 2019_9
Rieglesberg 2019_10
Rieglesberg 2019_11
Rieglesberg 2019_12

Allgemein

Allgemeine Infos rund um das Ringen.

Saarringer bei 19. Internationalen Philipp-Seitz-Gedächtnisturnier

Saarringer bei 19. Internationalen Philipp-Seitz-Gedächtnisturnier

Diese wurden von den Landestrainern Ramiz Karmadja und Reiner Both und zusätzlich von einzelnen Vereinstrainern betreut. Das renommierte Turnier wird im Junioren- und A-Jugendbereich als DRB-Sichtungsturnier  ausgetragen, hat also auch Bedeutung für die Nominierung im Nationalkader. Die Leistungsdichte wird durch die Teilnahme ausländischer Athleten deutlich angehoben, so dass eine Platzierung im Medaillenbereich eine gute Aussagekraft zum aktuellen Leistungsstand ermöglicht.
Insgesamt konnten von den saarländischen Nachwuchsringern fünf Goldmedaillen und einige gute weitere Platzierungen bis Rang sechs eingefahren werden. Die Einzelergebnisse können auf der Ringer-Ligadatenbank abgerufen werden.
Die drei Köllerbacher Juniorenringer Valentin Seimetz, Daniel Decker und Benedikt Haas, die allesamt schon Bundesligaeinsätze aufweisen können, errangen jeweils Goldmedaillen. Lediglich ausländische Konkurrenz erforderten hier größere Anstrengungen. Die drei Kaderringer trugen wesentlich zum hervorragenden vierten Platz des KSV Köllerbach in der Mannschaftswertung bei.
Im A-Jugendbereich sicherte sich Fabian Widmann, der für die SG Erbach startete, ebenfalls Gold. Für den KV 03 Riegelsberg, der 11 Teilnehmer auf die Matte schicken konnte, erfreute der C-Jugendliche Till Butterbach mit einer tadellosen Leistung die saarländische Delegation und landete auf dem ersten Platz.
Die Trainer analysierten die einzelnen Leistungen ihrer Schützlinge, um insbesondere im technisch-taktischen Bereich bis zu den kommenden Deutschen Meisterschaften, vor allem bei den jüngeren Jahrgängen Verbesserungen im Leistungsstand zu ermöglichen.

Etienne Kinsinger  Pressereferent SRV

Ringersaison im Jahr 2016 gestartet
Fortbildungen 2016 – Ringkampfabzeichen (Rika)
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 16. Oktober 2021

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to http://www.ringen-saar.de/