Vom 15.-20. Februar werden ca. 20 französische Kadettennationalringer ein Trainingslager am Saarbrücker Olympiastützpunkt durchführen.

Nach Absprache zwischen Frank Hartmann und dem französischen Nationaltrainer Alain Hassli, der durch seine Zeit als Zweitligaringer im Saarland bestens bekannt ist, einigten sich beide Parteien auf die gemeinsame Maßnahme. „Die Anfrage, einen Lehrgang der Nationalmannschaft an unserem Stützpunkt abzuhalten, unterstreicht die hervorragenden Bedingungen unserer Ringerhalle sowie die Qualität unserer eigenen Sportler, die durch das gemeinsame Training ebenfalls profitieren können“, so Hartmann. Auch Nachwuchstrainer Jens Wagner begrüßt diese Maßnahme und betont: „Dieser Lehrgang ist eine sehr gute Vorbereitung für unsere Kadetten für die im Frühjahr anstehenden Deutschen Meisterschaften. Jeder, der sich eine Nominierung für diesen Jahreshöhepunkt erhofft, sollte dieses Trainingslager wahrnehmen, um sich entsprechend weiterzuentwickeln“. Der Kadettenlehrgang stellt neben dem im Januar bereits stattgefundenen internationalen Lehrgang der Männer die bereits zweite Trainingsmaßnahme mit ausländischen Athleten in diesem Jahr dar.